Prozessführung

Wenn einvernehmliche Lösungen nicht zu realisieren sind, bleibt die Prozessführung ein probates Mittel, um die Interessen unserer Mandanten zu wahren und durchzusetzen. Unser Prozessteam verfügt über gebündelte Erfahrungen von mehr als 4.500 Prozessen allein vor den Oberlandesgerichten und weit über 5.000 Verfahren 1. Instanz.

Grundlegende Faktoren eines Prozesserfolgs sind die sorgfältige Aufbereitung und präzise Herausarbeitung des maßgeblichen Sachverhalts. Basierend darauf analysieren wir die Handlungsoptionen sowie die rechtlichen Risiken und zeigen effektive Maßnahmen zur prozessualen Rechtsdurchsetzung auf.

Ein Schwerpunkt unserer Prozesspraxis liegt in Streitigkeiten auf allen Gebieten des Gewerblichen Rechtschutzes sowie in den Bereichen der Informationstechnologie und Produkthaftung.

Bei der Verletzung von Marken- und Urheberrechten, Designs sowie bei unlauterer Werbung sichern wir die Rechte unserer Mandanten oft bereits über den Weg einer einstweiligen Verfügung.

Ebenso wie vor staatlichen Gerichten vertreten wir unsere Mandanten in Schiedsverfahren nach den Schiedsordnungen der ICC in Paris, der WIPO in Genf oder der deutschen DIS.

  • Strategische Beratung im Vorfeld eines Prozesses
  • Beweissicherung
  • Prozessführung / Vertretung bei der gerichtlichen Rechtsdurchsetzung
  • Einstweilige Verfügungsverfahren
  • Nationale Patentverletzungsverfahren
  • Steuerung internationaler Rechtsdurchsetzung in Kooperation mit Partnerkanzleien weltweit